Unglaublich – Fronius stellte mehr als 500 Aktive! © Dietmaier

WT1-TV-Reportage

Rund 4.000 gemeldete Aktive aus 39 Nationen machten den 13. Welser trodat trotec Businessrun presented by INTERSPORT zu einem tollen sportlichen Happening. Gegenüber dem Vorjahr bedeutete dies ein Teilnehmerplus von 25 %! Der Regen in den Tagen davor und danach machte zur Freude aller, einen Tag Pause: Am Veranstaltungstag selbst herrschten bei Oberösterreichs größtem Firmenlauf perfekte Bedingungen für rund 4.000 Sportler und 2.000 Zuseher.

Big Three
Die Fronius International GmbH (532 Starter) und das Klinikum Wels-Grieskirchen (400 Starter) belegten auch diesmal in der Unternehmenswertung die Ränge 1 und 2. Für Fronius war es nach 2018, 2019, 2022 und 2023 der fünfte Gesamtsieg in Folge. Für das Klinikum der bereits elfte Podestplatz (vier Siege in den Jahren 2011, 2014, 2015, 2017 und nunmehr sieben zweite Ränge!). Stark wie nie zuvor präsentierte sich die TGW mit 269 Startern. 2012 und 2013 holte die TGW den Gesamtsieg, 2015 einen zweiten Rang, heuer zum fünften Mal Rang 3.

Tausende brachten bei der Ehrung der größten Teams die Messehalle 20 zum Beben. Angela Groiss für Fronius, sowie Dietbert Timmerer und Carmen Breitwieser für das Klinikum Wels-Grieskirchen und Anja Konrad und Henry Puhl (TGW) nahmen die Glastrophäen unter tosendem Applaus entgegen.

Auf den Rängen 4–10: Magistrat Wels, XXXLutz, TroGroup, INTERSPORT Austria, FH Oberösterreich, RICO Elastomere, BRP-Rotax. Sie alle (und viele Unternehmen mehr) bewiesen, dass ihnen die Gesundheit und Fitness ihrer Mitarbeiter besonders am Herzen liegt. Neuerlich wurden von den Veranstaltern des Welser Runningteams an die Top-10-Unternehmen edle, drei Kilogramm schwere Glastrophäen vergeben. Beeindruckend: Alleine die Top 10 der Unternehmenswertung standen diesmal für 2.042 Meldungen – das ist knapp mehr als die Hälfte des gesamten Feldes.

Triple-Sieg!
Bei der 5. Fronius Lehrlings-Challenge fixierte RICO Elastomere den dritten Sieg in Folge denkbar knapp. Mit 43 gestarteten Lehrlingen hatte man gerade eine/n mehr am Start als das zweitplatzierte Lehrlingsteam der TGW. Auf Rang 3 folgte das Lehrlingsteam der Fronius Interanational GmbH (19).  Vorbildlich: Der 78-jährige Fronius-Senior-Chef Klaus Fronius absolvierte die 5-km-Strecke zusammen mit den Lehrlingen in flotten 33:07,2 Minuten. Damit war er mehr als fünf Minuten schneller als im Vorjahr!

Abteilung Attacke
In der Einzelwertung setzte sich das 19-jährige Lauftalent Ali Dibo (Caritas OÖ) in 15:16 Minuten vor dem Arzt Lukas Meindlhumer (Klinikum Wels-Grieskirchen) in 16:02,8 und Christian Slawicek (Ausdauerzentrum) in 16:03,2 Minuten durch. Meindlhumer platzierte sich damit zum dritten Mal in Folge am Podest (3–2–2).

Bei den Frauen feierte Veronika Mutsch (VION Invest GmbH) nach 2022 in 17:49,8 Minuten ihren zweiten Gesamtsieg. Caroline Stadler (Traunkreis Vet Clinic) in 18:06 und Katharina Steiner (Kompetenzzentrum Holz Gmbh) in 19:05,4 Minuten folgten auf den Gesamträngen 2 und 3.

Die Tagesbestzeit aller 3er-Teams fixierte das „Ausdauerzentrum Perfomance-Team“ mit Christian Slawicek, Gerald Lahmer und Alex Unger in 48:44 Minuten. Mit Zeiten zwischen 16:03,5 und 16:36,5 Minuten platzierten sie sich auf den Gesamträngen 3, 4 und 9!

Das weibliche Pendant war die VION Invest GmbH – VION 3 mit Veronika Mutsch, Lisa Hutter und Heidi Zaunmayr in 1:03:53 Stunden.

Imposanter Walk
Auch der 3,9-km-Nordic Walking-Bewerb war neuerlich ein großer und wichtiger Teil der Gesamtveranstaltung. Nicht weniger als 748 Anmeldungen wurden verzeichnet. Mit 611 zu 137 stellten die Damen 82 % des Feldes! Seit jeher wird beim Walk auf eine Wertung nach Zeit verzichtet. Es gibt jedoch eine alphabetische Reihung inkl. Zeit. Alle Walkenden erhielten im Ziel genauso eine Finishermedaille und können sich (so wie alle Läufer) via Ergebnisliste ihre persönliche Urkunde ausdrucken.

Sonderpreise

  • INTERSPORT Austria gewann die zum vierten Mal durchgeführte Firmenshirt-Wertung mit ihren innovativen Blumenmuster-Shirts vor der TroGroup und dem Magistrat Wels, bei dem Wolfgang Lettner einmal mehr als wichtiger Motivator agierte.
  • Im Zuge der Warenpreisverlosung kamen folgende sechs Preise unters Volk: Ein Fronius Wattpilot, ein Sparbuch der Sparkasse OÖ, ein Stand-up-Paddle von INTERSPORT und je ein Wochenende mit folgenden Elektroautos von Porsche Inter Auto inkl. Connex-Hotelgutscheinen: Skoda Superb, VW Tiguan, Audi Q6 e-tron.

Finale
Bei der Businessrun-Party, bei der viele firmeninterne und -externe Kontakte geknüpft wurden, sorgte DJ Reini für Stimmung. Die Organisatoren des Welser Runningteams zogen eine sehr positive Bilanz: Tausende Teilnehmer und Zuseher erlebten einen entspannten und gleichzeitig stimmungsvollen Sport- und Businessabend. Bleibt schon jetzt die Vorfreude auf die Auflage No. 14. Im Frühjahr 2025 wird es in Wels wieder rund gehen! Davor steigt aber am 31. Dezember der Welser Sparkasse-Silvesterlauf.

 

Die Top 10 der Unternehmenswertung erhielten allesamt edle Glastrophäen. © Willdoner

Was sonst noch auffiel …

  • Fronius-Mitarbeiter Franz Malzer war bei der 13. Auflage zum 13. Mal am Start – deshalb erhielt er auch die Nr. 13 – diesmal aber ausnahmsweise beim Walk – ein Bandscheibenvorfall ließ ihm keine andere Wahl. Malzer: „Die nächsten 13 Jahre laufe ich aber wieder.“
  • Eine extrem knappe Entscheidung gab es bei den Firmenteams-Mixed: Das Starlim-Trio setzte sich mit gerade Mal zwei Sekunden Vorsprung auf das Klinikum durch.
  • Immens hoch war die Beteiligung bei den Dreier-Firmenteams: Bei den Männern traten sage und schreibe 205 Teams an. Bei den Mixed-Teams waren es immer noch 174!
  • Der trodat trotec Businessrun ist zwar primär eine Breitensportveranstaltung. An der Spitze war das sportliche Niveau trotzdem hoch: Gleich 116 Männer und fünf Frauen blieben unter der „20-Minuten-Schallmauer“!
  • Der neue TroGroup-CEO Mag. Bernd Badurek, dessen Team den guten 6. Rang in der Unternehmenswertung belegte, schickte den ersten Startblock um 19.30 Uhr auf die Laufreise.
  • Ihm folgten Lisa Loderbauer (INTERSPORT Pachleitner), der neue Sparkasse OÖ-Vorstand Manuel Molnar und Katrin Hinterberger (Fronius) mit den Blöcken 2 bis 4.
  • Der neue TGW-CEO Henry Puhl, der in 22:52,6 Minuten eine starke läuferische Visitenkarte abgab, freute sich über sein Team, das mit 339 Gemeldeten noch nie so stark vertreten war und kündigte gleichzeitig an: „Nächstes Jahr wollen wir noch mehr TGW-Mitarbeitende an den Start bringen.“
  • RICO-GF Dr. Markus Nuspl freute sich über den dritten Sieg ensuite seiner Lehrlinge und Rang 9 in der Unternehmenswertung.
  • Bgm. Andreas Rabl war zu Wochenbeginn nicht ganz fit – er ging auf Nummer sicher und beschränkte sich diesmal aufs Anfeuern.
  • Der Stadtsenat war trotzdem stark vertreten durch Stadtrat Martin Oberndorfer (25:40,5), Vzbgm. Klaus Schinninger (27:02,2) und Stadtrat Thomas Rammerstorfer (32:20,2).
  • Erstmals stark vertreten war die Greiner AG aus Kremsmünster – sie belegte in der Unternehmenswertung Rang 11. Mit 50 Startern und ebenso vielen im Ziel lagen die Greiner AG fast gleichauf mit der BRP-Rotax. Diese hatte am Ende nur wegen der höheren Meldezahl die Nase vorne.
  • Neuerlich sehr flott unterwegs war Rollstuhlsportler Lukas Müller (Vion Invest GmbH) in 20:40,7 Minuten.
  • Landesliga-Kicker Thomas Altmaninger (INTERSPORT-Marketing) gab sich auch auf der Laufstrecke in 21:16,5 Minuten keine Blöße.
  • Auch Stefan Baumgartner (Brau Union) zählte mit seinen 23:09,2 Minuten eindeutig zu den Flotten.
  • Einer der fittesten Konzernchefs ist Horst Felbermayr. Mit 23:26,7 Minuten gab er eine sehr gute läuferische Figur ab.
  • Live beim 5-km-Lauf dabei Robert Reif, Filialdirektor der Sparkasse OÖ, Wels-Ringstraße (28:35,1).
  • Die Fronius-Chefetage, bestehend aus Volker Lenzeder (28:56,9), Thomas Herndler (25:48,9), Harald Langeder (32:37,5) war bei der Anmeldung am schnellsten – so gingen sie mit den Nummern 1–3 ins Rennen.
  • Vom Klinikum waren u. a. wieder beim Lauf dabei: Dr. Marco Angelini-Santner (25:41,2), Dietbert Timmerer (28:33,6), Pia M. Hofmann (34:16) – und beim Walk: Carmen Breitwieser, Sejla Bosnjak, Daniela Halilovic.
  • Magistratsdirektor und Messepräsident Dr. Peter Franzmayr finishte diesmal in 31:01,6 Minuten.
  • Live dabei auch „Hausherr“ und Messe-GF Dir. Mag. Robert Schneider (35:52,3).
  • Der Kaiserschmarren von Samera und Franz Kupetzius mundete den Teilnehmern genauso wie die von livingbistro Catering dargebotenen Speisen.
  • Erstmals führten Markus Ehrensperger und Marco Tscharnig mit spritzigen Moderationen durch den sportlichen Abend.
  • Tolle Give-aways gab´s für alle Startenden: Die Einhorn Apotheke in Wels (Plobergerstraße 7) und die Folaris Apotheke Marchtrenk (Goethestraße 12) stellten Tausende hochwertige Alu-Trinkflaschen von Ökopharm zur Verfügung. Als Draufgabe gab´s ein OÖNachrichten-Abo für vier Wochen.
  • Das Vorausfahrzeug, einen VW ID.7 „pilotierte“ Markenleiter Harald Wimmer von Porsche Inter Auto.
  • Die INTERSPORT-Fotobox der Fotobox-OOE.at wurde neuerlich gestürmt – gab es doch Gratisfotos zum Sofortausdruck.
  • Streckentechnisch hatte Andreas Weidinger zusammen mit seinem Team der Polizei Wels wieder alles bestens im Griff.
  • TV-Beiträge zur 13. Auflage gibt´s aktuell von LT1 und WT1.

 

Schon vor dem Start herrschte große Begeisterung. © Willdoner

Ergebnisse

Top 10 Unternehmenswertung (Starter | Finisher | Meldungen):

  1. Fronius International GmbH 532 | 527 | 637
  2. Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH 400 | 397 | 487
  3. TGW 269 | 269 | 339
  4. Magistrat Wels 109 | 109 | 146
  5. XXXLutz 72 | 72 | 83
  6. TroGroup 72 | 71 | 80
  7. INTERSPORT Austria 62 | 62 | 68
  8. FH Oberösterreich 59 | 59 | 83
  9. Rico Elastomere 55 | 54 | 59
  10. BRP-Rotax 50 | 50 | 60

Details siehe https://my.raceresult.com/266679/results#0_5C57FA


Top 5 Fronius Lehrlings-Challenge (Starter | Finisher | Meldungen):

  1. RICO Elastomere Projecting GmbH 43 | 42 | 46
  2. TGW Logistics Group 42 | 42 | 62
  3. Fronius International GmbH 19 | 18 | 29
  4. Holter Verwaltungs GmbH 5 | 5 | 5
  5. Kellner & Kunz AG 4 | 4 | 4

Details siehe https://my.raceresult.com/266679/results#0_2B2E95


Firmenshirt-Wertung

  1. INTERSPORT Austria
  2. TroGroup
  3. Magistrat Wels

 

3er-Firmen-Teams: 

Damen (61 Teams): 1. Rehazentrum Bad Schallerbach PVA – Die Anstalt 1 (Terese Eisenhofer, Sarah Koch, Doris Hofinger)                  1:11:08

  1. Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH – Diätologen (Magdalena Wimhofer, Barbara Schatzl, Mariella Traxler) 1:11:57
  2. Richter Pharma AG – Pharmaflitzer (Heidi Jedinger, Marlene Pramhaas, Erika Hochrainer) 1:15:39

Mixed (174 Teams): 1. Starlim Spritzguss GmbH – Starlim 3 (Sophie Amesberger, Roman Kiemeswenger, Ferdinand Gerstbauer)                  57:07

  1. Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH – Molaxole macht mobil (Sandra Gieringer, Lukas Meindlhumer, Siegfried Seirl) 57:09
  2. Fronius International GmbH –Fronius Standort-Mix (Marietta Schernhammer, David Huemer, Rudolf Hermanseder) 59:32

Herren (205 Teams): 1. Brandt GmbH – Brandt 1 (Michael Bamberger-Strassmayr, Franz Pimminger)          51:36

  1. BRP-Rotax GmbH & Co KG – Adventure by Design (Michael Sauer, Ivan Matesic, Florian Trost) 53:45
  2. Fronius International GmbH – Fronius Perfect Running (Michael Höller, Michael Mösengruber, Thomas Stritzinger) 56:04

Alle Firmenteam-Ergebnisse: https://my.raceresult.com/266679/results#0_016E4E

 

3er-Business-Teams:

Damen (10 Teams): 1. VION Invest GmbH – VION 3 (Veronika Mutsch, Lisa Hutter, Heidi Zaunmayr)            1:03:53

  1. Traunkreis Vet Clinic – TVC Speedys (Anika Seifert, Elena Neumüller, Susi Eibl) 1:04:12
  2. BW Projekt GmbH – Prosecco Running Team (Lydia Scheichl, Sibylle Haider, Martina Reinwein) 1:09:26

Mixed (21 Teams): 1. eww Gruppe – LOG_VTB&Gast (Anja Kepplinger, Stefan Wegmann, Daniel Brandstätter)       55:46

  1. R.I. Verputz-Technik – R.I. Verputz-Technik (Nela Ivanika, Igor Sandrk, Ivan Ivanika) 57:20
  2. OÖ Nachrichten – OÖ Nachrichten (Veronika Ecker, Florian Ruckerbauer, Alexander Zens) 1:08:49

Herren (18 Teams): 1. Ausdauerzentrum – Ausdauerzentrum Performance-Team (Christian Slawicek, Gerald Lahmer, Alex Unger)                  48:44

  1. Kellner & Kunz AG – RECA runners 1 (Hans-Peter Gahleitner, Alexander Hellwagner, Michael Wagner) 52:19
  2. VION Invest GmbH – VION 1 (Markus Klonner, Paul Nedwed, Wolfgang Zaunmayr) 59:19

Alle Businessteam-Ergebnisse: https://my.raceresult.com/266679/results#0_23D800

 

5-km-Einzelwertung:

Damen (953 im Zie): 1. Veronika Mutsch (VION Invest GmbH)                 17:49,8

  1. Caroline Stadler (Traunkreis Vet Clinic GmbH) 18:06,0
  2. Katharina Steiner (Kompetenzzentrum Holz GmbH) 19:05,4
  3. Sophie Amesberger (Starlim Spritzguss GmbH) 19:23,5
  4. Bettina Neumayer (pro mente jugend OÖ) 19:52,9

Herren (1.830 im Ziel): 1. Ali Dibo (Caritas Oberösterreich)      15:16,0

  1. Lukas Meindlhumer (Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH) 16:02,8
  2. Christian Slawicek (Ausdauerzentrum) 16:03,2
  3. Gerald Lahmer (Ausdauerzentrum) 16:04,7
  4. Michael Bamberger-Strassmayr (Brandt GmbH) 16:23,5

Alle Einzelergebnisse: https://my.raceresult.com/266679/results#0_38B043

 

Eckdaten
Event: 13. Welser trodat trotec Businessrun presented by INTERSPORT
Termin: Mittwoch, 29. 5. 2024 | 19.30 Uhr
Distanzen: 5-km-Lauf | 3,9-km-Nordic Walk
Veranstalter: Welser Runningteam in Kooperation mit der Stadt Wels
Alle Ergebnisse inkl. Urkunden-Download: https://my.raceresult.com/266679/results
Aktuelle Fotos zum kostenlosen Download: https://www.welser-businessrun.at/impressionen/

Facebook: https://www.facebook.com/welserbusinessrun

Instagram: https://www.instagram.com/welserbusinessrun/

more similar articles